Inhaltsübersicht     zur VdK-Webseite     Kontakt     Impressum     Datenschutz   
Header
Schriftgröße:

Aktuelle Videos:

Video

Video ohne Untertitel ansehen

Miteinander Februar 2011

Pflegende Angehörige:
Ein Ehepaar in dem westfälischen Ort Lengerich zeigt den Alltag und die Schwierigkeiten pflegender Angehöriger. Er ist an Hereditären Spastischen Spinalparalyse erkrankt. Seine Frau pflegt ihn hat, leben diesen Pflegealltag mit. Da bleiben Konflikte nicht aus. Die Belastung ist immens, nur für wenige Stunden gibt es Unterstützung durch eine Fachkraft. Ansonsten ist die Familie auf sich alleine gestellt.

Internationale Deutsche IPC Meisterschaft Finsterau:
Wie weiß ein blinder Schütze, ob er getroffen hat? Wie schafft es ein Skiläufer mit Sehbehinderung, die Strecke einzuhalten? Biathleten mit körperlicher und mit Sehbehinderung kämpfen um die deutsche Meisterschaft des Internationalen Paralympischen Komitees in dem Wintersportort Finsterau im Bayerischen Wald. Ein spannender Wettkampf mit der Weltklasse-Biathletin Andrea Eskau.

Bäcker mit Handicap:
Die Bäckerei Loskarn ist im fränkischen Bamberg überall dabei. Auf der Kirmes oder der Meisterschaftsfeier des Basketballvereins - Bäckermeister Thomas Loskarn ist da mit seinen Leckereien. Und er beschäftigt behinderte Menschen in seinem Betrieb. Dafür wurde die Bäckerei Loskarn mit dem Integrationspreis JobErfolg des Bayerischen Sozialministeriums ausgezeichnet, der auch vom Sozialverband VdK Bayern unterstützt wird.

Barrierefreies Wohnen:
Wer sein Haus, ein Bürogebäude oder ein Hotel barrierefrei bauen will, muss eine Menge Details schon in der Planung beachten. Die bayerische Architektenkammer berät private und öffentliche Bauherren bei ihren Vorhaben. Meistens geht es um die Umrüstung bestehender Gebäude. Wer jedoch einen Bau ganz neu gestalten kann, der sollte sich an das Universelle Design halten, dass in der UN-Konvention für Menschen mit Behinderung beschrieben wird. Es sieht einen Perspektivwechsel in der Architektur vor. Gebäude sollen von vorneherein so geplant werden, dass sie völlig barrierefrei sind. Dann braucht man sie nachher nicht für die Bedürfnisse der verschiedenen Behinderungsarten nachrüsten. Und Menschen ohne Behinderung, Mütter mit Kindern, Senioren, werden sich dort genauso wohl fühlen.

 

Weitere Beiträge

Miteinander März 2013

Apr 2013
11:56

Miteinander Februar 2013

März 2013
14:34

Miteinander Januar 2013

Jan. 2013
14:59

Beiträge nach Rubriken:
VdK-Ehrenamt
Benutzername:
Passwort: