Ergebnisse für "demenz"

Selbstbestimmtes & würdevolles Wohnen mit Demenz

Viele ältere Menschen tun sich schwer damit, in eine Pflegeeinrichtung zu ziehen. Sie wollen so lange wie möglich in ihrer Wohnung leben. Welche Hilfsmittel es gibt und welche betreuten Wohnformen Selbstbestimmung sowie Unterstützung unter einem Dach vereinen, erfahren Sie durch das Beratungsangebot des VdK sowie anhand eines Beispiels einer selbstorganisierten Demenz-WG.

> Anschauen
08.04.2019 05:01

Die demenzfreundliche Kommune – eine Orientierungshilfe

Menschen mit Demenz brauchen ein Umfeld, das sensibel und besonnen reagiert, wenn sie sich auffällig verhalten. Dieses Umfeld zu schaffen ist eine Herausforderung für große und kleine Kommunen, aber notwendig, wenn immer mehr Menschen in ihrem Quartier älter werden wollen und sollen. Wie sich das trainieren lässt, zeigen Initiativen wie die „Demenzfreundliche Kommune Mittelfranken“. Auf dem Münchner Forum des Sozialverbandes VdK präsentierte sie vor einem Jahr ihr Konzept. Wir haben jetzt eine demenzfreundliche Kommune besucht.

> Anschauen
25.02.2019 06:29

Lasst euch helfen! – Häusliche Pflege bei Demenz (UT)

Hildegard Brinkhoffs Mann ist gehbehindert und an Demenz erkrankt. Sie pflegt ihn zuhause und hilft ihm nicht nur beim Aufstehen und Hinlegen, im Bad und beim Gang auf die Terrasse. Durch seine Demenzerkrankung muss sie auch „für ihn mitdenken“. Dies alles geht nicht ohne Unterstützung. Yvonne Knobloch vom Sozialverband VdK rät deshalb pflegenden Angehörigen, Entlastungsangebote in Anspruch zu nehmen. Nur so lässt sich die Pflegesituation zu Hause bewältigen. Denn Angehörige wie Hildegard Brinkhoff müssen darauf achten, dass sie sich mit der selbstgestellten Aufgabe nicht überfordern.

> Anschauen
26.07.2017 04:51

Lasst euch helfen! – Häusliche Pflege bei Demenz

Hildegard Brinkhoffs Mann ist gehbehindert und an Demenz erkrankt. Sie pflegt ihn zuhause und hilft ihm nicht nur beim Aufstehen und Hinlegen, im Bad und beim Gang auf die Terrasse. Durch seine Demenzerkrankung muss sie auch „für ihn mitdenken“. Dies alles geht nicht ohne Unterstützung. Yvonne Knobloch vom Sozialverband VdK rät deshalb pflegenden Angehörigen, Entlastungsangebote in Anspruch zu nehmen. Nur so lässt sich die Pflegesituation zu Hause bewältigen. Denn Angehörige wie Hildegard Brinkhoff müssen darauf achten, dass sie sich mit der selbstgestellten Aufgabe nicht überfordern.

> Anschauen
12.06.17 05:51

Hallo Freiheit Zusammen über Barrieren Teil 2

Insgesamt gibt es mehr als 30.000 Hilfsmittel, die dazu beitragen können, Alltag und Wohnen von Menschen mit Beeinträchtigungen möglichst barrierefrei zu gestalten. Die Frankfurter Ausstellung „Hallo Freiheit! Zusammen über Barrieren“, entstanden in einer Kooperation des VdK mit der Frankfurt University of Applied Sciences und der Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige, stellt eine interessante und vielseitige Auswahl dieser Hilfsmittel vor. Darunter finden sich auch neuere Produkte aus der Robotik, die vor allem in der Betreuung von Demenzkranken eingesetzt werden.

> Anschauen
23.11.2020 03:45

VdK-Mitglieder mit ehrenamtlichem Engagement: Irene Eckstein (UT)

Der VdK hat über 1,8 Millionen Mitglieder. Viele davon engagieren sich ehrenamtlich. So auch Irene Eckstein aus Rimbach, bei der wir heute zu Besuch sind. Frau Eckstein ist schon seit vielen Jahren VdK-Mitglied und engagiert sich ehrenamtlich zum Thema Demenz.

> Anschauen
06.11.2017 04:45

VdK-Mitglieder mit ehrenamtlichem Engagement: Irene Eckstein

Der VdK hat über 1,8 Millionen Mitglieder. Viele davon engagieren sich ehrenamtlich. So auch Irene Eckstein aus Rimbach, bei der wir heute zu Besuch sind. Frau Eckstein ist schon seit vielen Jahren VdK-Mitglied und engagiert sich ehrenamtlich zum Thema Demenz.

> Anschauen
06.11.2017 04:46