Was sind Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)?

Individuelle Gesundheitsleistungen sind von Ärzten zusätzlich angebotene Leistungen, die nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten sind. Aus diesem Grund ist es gut zu wissen, welche privat zu bezahlenden Zusatzleistungen wirklich sinnvoll sind. Jeder Arzt kann Zusatzleistungen anbieten. Hierbei ist er verpflichtet, die Patienten vor der Behandlung darüber aufzuklären, dass diese Leistungen nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden dürfen.

Für den Sozialverband VdK ist es besonders wichtig, dass alle medizinisch notwendigen Untersuchungen im Leistungkatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sein müssen. Niemand soll sich eine medizinisch notwenige Behandlung nicht leisten können.

10.08.2020 02:23