Inhaltsübersicht     zur VdK-Webseite     Kontakt     Impressum     Datenschutz   
Header
Schriftgröße:

Aktuelle Videos:

Video

Miteinander März

Dimetria
Schick gekleidet ohne viel Geld. Dass Kleider Leute machen, hat sich spätestens seit der gleichnamigen Novelle von Gottfried Keller allgemein herumgesprochen. Sich herauszuputzen muss allerdings nicht viel kosten. Die Second-Hand-Boutique Knopfloch ist nur eines von vielen Angeboten der Integrationsfirma Dimetria im niederbayerischen Straubing. Hier finden nicht nur Kunden mit schmalem Geldbeutel hochwertige Kleidung sondern auch Menschen mit psychischer Behinderung einen Job.

Berufliche Integration im Finanzamt München
Arbeiten, wo andere Steuern zahlen? Warum nicht. Ein Job beim Finanzamt ist auf jeden Fall eine krisensichere Beschäftigung, denn Steuergelder werden auch in Zukunft eingezogen. Das Finanzamt in der bayerischen Landeshauptstadt München geht außerdem mit gutem Beispiel voran, wenn es um die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen geht. Eine besondere Herausforderung dabei: Die über mehrere Gebäude verteilte Behörde barrierefrei zu machen.

Depression
Eigentlich funktionieren wir ja ganz gut. Seit über zehn Jahren stagniert der Krankenstand in den Unternehmen. Dahinter verbergen sich aber dramatische Verschiebungen. Herz- und Kreislauferkrankungen gehen zurück, psychische Erkrankungen steigen dagegen stark an. Immer mehr Deutsche leiden an Depression. Und seit prominente Fußballer und Schauspieler das auch unumwunden zugeben, wird dieses Leiden auch zunehmend als ernst zu nehmende Krankheit von der Gesellschaft akzeptiert. Das ist die positive Seite, denn eine Krankheit kann dann auch behandelt werden. Je früher das geschieht, umso größer der Heilerfolg.

Winterskikurs für Menschen mit Behinderungen
Was war das eigentlich bisher für ein Winter? Zumindest im Flachland musste man die weiße Pracht weitestgehend mit der Lupe suchen, erst im Endspurt gibt es etwas Entschädigung. Harte Zeiten für Skifahrer, sie durften dem Schnee buchstäblich hinterherfahren. Zum Beispiel nach Vorarlberg in Österreich. Dort herrscht allerdings inklusives Skivergnügen, denn der Wintersport ist längst auch für Menschen mit Behinderungen problemlos möglich. Monoski, Biski, Krückenski – die Angebotspalette ist groß.

 

Weitere Beiträge

Miteinander März 2013

Apr 2013
11:56

Miteinander Februar 2013

März 2013
14:34

Miteinander Januar 2013

Jan. 2013
14:59

Beiträge nach Rubriken:
VdK-Ehrenamt
Benutzername:
Passwort: