Inhaltsübersicht     zur VdK-Webseite     Kontakt     Impressum     Datenschutz   
Header
Schriftgröße:

Aktuelle Videos:

Video

iTalk4U

iTalk4u soll Menschen mit einer Sprachbehinderung helfen, unabhängiger und mobiler zu werden.

 

Menschen, die sich nicht über ihre Sprache verständigen können, haben es schwer im Alltag. Eine angeborene oder erworbene Behinderung kann zu diesem Verlust der Sprachfähigkeit führen. Es gibt bereits Geräte, die über die Bedienung von Buttons oder eines Touch-Screens für einen Menschen mit Behinderung sprechen. Aber diese Geräte sind meist sperrig, so dass sie für Freizeitaktivitäten und Urlaube nicht geeignet sind. Die Eltern einer autistischen Tochter haben sich daran gemacht, dieses Problem selbst zu lösen. Für ihr Mobiltelefon, das sowieso überall dabei ist, haben sie ein Programm entwickelt, mit dem ihre Tochter sich leicht verständlich machen kann - iTalk4u. Dieses Programm läuft sowohl auf dem iPhone, als auf dem iPod-Touch, beides Geräte, die bequem in jede Jackentasche passen und einem Menschen mit einer Sprachbehinderung eine völlig neue Mobilität ermöglichen. Doch die Krankenkassen erkennen diese Geräte nicht als Hilfsmittel an und wollen die Kosten dafür nicht übernehmen. Dabei liegt der Preis für ein iPod-Touch bei ca. 200 Euro, das sperrige Gerät, das die Familie von der Krankenkasse bezahlt bekommen hat, kostete 4000 Euro.

Beiträge nach Rubriken:
VdK-Ehrenamt
Benutzername:
Passwort: