Inhaltsübersicht     zur VdK-Webseite     Kontakt     Impressum     Datenschutz   
Header
Schriftgröße:

Aktuelle Videos:

Video

Neujahresempfang des VdK

Neujahresempfang des VdK Deutschland in Berlin

 

Beim Neujahrsempfang des VdK Deutschland wurde die Laune von einigen Krankenkassen getrübt. Sie wollen Zusatzbeiträge in Form einer Kopfpauschale von 8 Euro erheben. Die Einführung einer solchen Kopfpauschale als Zusatzbeitrag der Krankenkassen wurde vom Sozialverband VdK harsch kritisiert. Die normalen Krankenkassenbeiträge richten sich nach der Höhe des Lohns. So dass ein Geringverdiener auch nur eine geringe Abgabe an die Krankenkasse zu zahlen hat. Die Zusatzbeiträge sollen nun aber für alle gleich hoch sein. Für einen Arbeitnehmer mit hohem Einkommen sind 8 Euro nicht viel. Aber ein Geringverdiener wird durch diesen Zusatzbeitrag finanziell sehr belastet. Ulrike Mascher, Bundesvorsitzende des VdK erklärte, dass dieses Vorgehen der Krankenkassen absehbar gewesen sei. Sie kritisierte, dass in den Gesetzen der Gesundheitsreform die Möglichkeit der Erhebung von Zusatzbeiträgen nicht ausgeschlossen worden sei. Es wäre nur eine Frage der Zeit gewesen, bis die ersten Krankenkassen diese Möglichkeit nutzen würden und Zusatzbeiträge von ihren Versicherten einfordern würden.

Beiträge nach Rubriken:
VdK-Ehrenamt
Benutzername:
Passwort: