Anastina tritt auf – mit Hilfe des Sozialverbandes VdK

Nur eine kleine Bewegung braucht es, um den rechten Fuß zu heben. Sie ist für Anastina Reichel ganz wichtig, denn dann kann die 9jährige den Fuß beim Gehen so aufsetzen und abrollen, wie die meisten von uns das automatisch tun. Lange ist Anastina das nicht gelungen, sie ist deshalb oft gestürzt in ihrem jungen Leben. Nun hilft ihr ein Stimulationsgerät, aber das wollte die Krankenkasse erst nicht bezahlen. Weil es nicht im Hilfsmittelkatalog steht. Anastinas Mutter hat nicht aufgegeben, mit Hilfe des Sozialverbandes VdK war sie schließlich erfolgreich.

09.04.2018 04:15